•  

Generalversammlung 2017

(von Anna Zehnder)  

 

Präsidentinnenwechsel bei den KMU FRAUEN SCHWYZ

Die 14. Generalversammlung der KMU FRAUEN SCHWYZ fand im Restaurant Leutschenhaus in Freienbach statt. Silvia Zumbühl, Bolfing AG, Bauunternehmung, Schwyz, demissionierte nach vierzehn Jahren wertvoller Arbeit als Vorstandsfrau, davon acht Jahre als Präsidentin. Mit grossem Applaus ernannte die Versammlung Silvia Zumbühl zum Ehrenmitglied. Einstimmig wurde Andrea Schelbert, Inderbitzin+Kälin AG, Ibach, als neue Präsidentin gewählt.

Die Präsidentin Silvia Zumbühl begrüsste die KMU Frauen zur Generalversammlung. Speziell begrüsste sie Ruth Scherrer, das  KMU-FRAUEN-Ehrenmitglied, Karl Fisch, Präsident des Kantonal-Schwyzerischen Gewerbeverbandes (KSGV) sowie Ernst Sidler, Chefredaktor des KSGV-Verbandsorgans «SCHWYZER GEWERBE».

Mit dem Jahresbericht liess Silvia Zumbühl die vier interessanten und erlebnisreichen Events des Vereinsjahrs 2016 nochmals aufleben.
Die Versammlung genehmigte das Protokoll, den Jahresbericht, die Rechnung 2016 und das Budget 2017 diskussionslos und einstimmig. Das von Anna Zehnder vorgestellte Jahresprogramm mit den entsprechenden Eventdaten ist ab sofort unter www.kmufrauen-sz.ch einsehbar. Sie wies speziell darauf hin, dass der Frühlingsevent am 25. April 2017 zugleich der Partneranlass ist. Das lehrreiche und spannende Erlebnisreferat <<Namen merken ganz easy>>,  mit dem bekannten Schweizer Lern- und Gedächtnistrainer, André Huber findet im Hotel Drei Königen in Einsiedeln statt. 

Die Vereinsleitung traf sich im abgelaufenen Berichtsjahr zu fünf Sitzungen. Nebst den alltäglichen Geschäften wurde das Jahresprogramm 2017 organisiert und wiederum viele administrative Arbeiten erledigt. Die Präsidentin verkündete mit Stolz, dass das Engagement im Vorstand genial sei und die Vorstandssitzungen jeweils zu einem schönen Treffen werden.

Als Vertreterin der KMU FRAUEN SCHWYZ im Vorstand des kantonalen Gewerbe-verbandes nahm die Präsidentin an verschiedenen Verbandssitzungen und Präsidentenkonferenzen teil. Zumbühl bedankte sich bei dem KSGV Präsidenten Karl Fisch für die wertvolle und spannende Zusammenarbeit.

Silvia Zumbühl hat sich nach achtjähriger Amtszeit als Präsidentin entschieden, aus dem Vorstand auszutreten. Während ihrer Amtszeit hat sie ausserordentlich viel Kraft, Zeit und Herzblut in den Verein investiert. Ihre Professionalität, die sehr gut strukturierte Organisation, ihre Liebenswürdigkeit und die kollegiale Zusammenarbeit wurden im Vorstand sehr geschätzt. Mit einem Blumenstrauss, einem Präsent und mit Wehmut wurde sie von der Vizepräsidentin Miriam Kälin herzlich verdankt und aus dem Vorstand verabschiedet. Mit grossem Applaus dankte die Versammlung Silvia Zumbühl für Ihr grosses Engagement und ernannte sie zum Ehrenmitglied.
Die Aktuarin Andrea Schelbert wurde einstimmig und mit viel Applaus zur neuen Präsidentin gewählt. Das Zitat von Henry Ford – „Wer immer tut was er schon kann, bleibt für immer was er ist“ – hat Andrea Schelbert motiviert die Aufgabe vom Präsidium anzunehmen und, mit dem Ziel den Leitspruch der KMU FRAUEN SCHWYZ «anerkennen – integrieren – vernetzen» weiterhin aktiv umzusetzen.
Für den vakanten Sitz der Aktuarin stellt sich Rita Lüönd, Lüönd Franz Transporte Ibach, zur Wahl. Sie wird mit einem herzlichen Applaus in den Vorstand gewählt.
Die Pressefrau, Anna Zehnder, Architekturbüro Zehnder Ruedi aus Einsiedeln, wurde einstimmig und mit Applaus für weitere vier Jahre gewählt.

Karl Fisch, Präsident KSGV, bedankte sich für die Einladung und gratulierte den gewählten Frauen zu ihrer Wahl und wünschte ihnen viel Freude in ihren Ämtern. Fisch bedankte sich bei Silvia Zumbühl mit einem Präsent für ihren wertvollen Einsatz im Vorstand des KSGV Schwyz, gleichzeitig hiess er Andrea Schelbert herzlich willkommen.

Silvia Zumbühl bedankte sich bei den KMU Frauen für die rege Teilnahme an den verschiedenen Events, sowie für die Unterstützung während den acht Jahren als Präsidentin. Sie wünscht allen ein erfolgreiches Geschäftsjahr, privat alles Gute und viele fröhliche Stunden bei den KMU FRAUEN SCHWYZ. Zum Abschluss offerierte die scheidende Präsidentin allen Anwesenden einen erfrischenden Apéro. Das anschliessende Nachtessen im Leutschenhaus rundete den Abend gesellig ab.

KMUFRAUEN-SZ.CH